LRS-Therapie bei Lese-Rechtschreib-Störung

Legasthenie-Therapie im 21. Jahrhundert

Es gibt unterschiedliche Angaben dazu, wieviele Kinder in Deutschland an einer Lese-Rechtschreib-Schwäche leiden. Betroffen sind bis zu 10% der Schüler. Viele Eltern und Lehrer fragen sich, wie sie bei dem Problem helfen können. Tests ergeben einen Förderbedarf. Die Eltern wollen dem Kind auch eine Förderung ermöglichen. Von vielen Stellen wird eine Einzelförderung oder Förderung in Kleingruppen angeboten. Aber welche Förderung ist für mein Kind die passende Therapie?

Lese- Rechtschreibstörung und Lese-Rechtschreibschwäche

Bei den Begriffen Lese- Rechtschreibstörung und Lese-Rechtschreibschwäche wird oft eine Trennung vorgenommen. Eltern stellen sich die Frage: Ist mein Kind ein Legastheniker? Was ist eine Legasthenie überhaupt und gibt es dazu eine Definition? Die Unwissenheit führt zu einer Verunsicherung. Um die geeignete Hilfe und Therapie zu finden, muss genau verstanden werden, womit man es zu tun hat. Ist Legasthenie eine Krankheit? Kann man Legastheniker überhaupt therapieren? Sind die angebotenen Hilfen seriös?

Wir wollen Ihnen helfen, diese Fragen online zu beantworten und eine geeignete Therapie bei Lese-Rechtschreib-Schwäche bzw. Lese-Rechtschreib-Störung zu finden.